Was Kugelschreiber und Autogrammkarten mit der Frankfurter Buchmesse zu tun haben?

Jetzt beginnt sie wieder, die kuschelige Zeit, in der man sich mit einem Buch auf die Couch lümmeln kann, vorzugsweise eine Tasse Tee und Lebkuchen dazu.
Ich gebe zu, ich liebe den Sommer am Meisten – doch auch der Herbst hat seine schönen Seiten.
Veranstaltungen rund ums Buch finden überall statt, wobei das größte Ereignis für Autoren und Bücherfans die Frankfurter Buchmesse ist.
Dieses Jahr für mich besonders aufregend, weil ich zusammen mit einer Kollegin und Freundin am Stand der Fachhochschule für Medien interviewt werde.

Welche Gedanken gehen einem da als Frau sofort durch den Kopf? Richtig!
Was ziehe ich an?
Gefolgt von: Was sage ich, und vor allem, was ist, wenn mir vor Aufregung die Sprache wegbleibt?
Punkt 1 wäre geklärt. Ich war shoppen und denke ich habe etwas gefunden in dem ich ganz okay aussehe und mich wohlfühle 😉
Punkt 2 bereitet mir bis jetzt noch kein Kopfzerbrechen. (Ich bin Weltmeisterin im Verdrängen!)
Aber ich kenne die ungefähren Fragen und werde also nicht allzu überrascht.
Punkt 3 muss ich wohl herausfinden, wenn es so weit ist. Liebe Freunde gaben mir den Tipp, ich sollte mir einfach vorstellen, alle stünden nackt vor mir …
Jetzt kann ich nur hoffen, dass ich dann, wenn meine Vorstellungskraft ausreichend ist, nicht in albernes Gelächter ausbreche.

Dann habe ich mir natürlich Gedanken gemacht, was ich den meinen Lesern mitbringen könnte.
Weil ich die Kugelschreiber meiner Kollegin so toll fand, habe ich gleich eine ganze Ladung geordert, die ich in Frankfurt dann verteilen will. susanb-hunt-kugelschreiber
Wer mag und mich sieht, darf mich gerne ansprechen.
Viele meiner Kollegen/innen haben Autogrammkarten. Ich fühlte mich bisher immer komisch damit und weigerte mich, Selbige von mir anfertigen zu lassen.
Da meine Tochter http://www.fotografie-stadler.de/ allerdings ganz nette Fotos von mir gemacht hat, dachte ich mir, ein Versuch ist es wert.
Also wird es auch ein paar Autogrammkarten von mir geben. Bin gespannt, ob überhaupt jemand eine möchte.
Kugelschreiber, ja, die kann man immer brauchen, aber eine Karte mit dem Konterfei und der Unterschrift einer Autorin drauf???
Na, egal. Ich lasse mich überraschen.
Wie das Ganze auch ausgehen wird, ich hoffe auf der FBM gaaanz viele nette Leser, Blogger und Autoren zu treffen.
Frankfurt – ich bin BEREIT!

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s